Achtung: Ab Oktober wird SSL Pflicht bei eBay

Achtung: Ab Oktober wird SSL Pflicht bei eBay


Ab Oktober 2017 treten branchenweit neue Sicherheitsstandards zu SSL bei eBay in Kraft, die auch Auswirkungen auf Ihre Angebote bei eBay haben können.

Neue eBay Regelung zu SSL-verschlüsselter Übertragung

Die jetzt von eBay bekannt gegebenen Änderungen bedeuten, dass auf dem Marktplatz alle Bilder, CSS-Dateien oder HTML 5 Elemente, die nicht über SSL (https) verschlüsselt sind, nicht mehr dargestellt werden.

Die Originalmeldung von eBay zu diesem Thema finden Sie hier im eBay Verkäuferportal.

Was bedeutet dies für Sie als eBay Händler?

Falls Sie solche Dateien also noch nicht über SSL Verschlüsselung an eBay übergeben, so sollten Sie diese nun dringend auf eine HTTPS basierte Übertragung umstellen (= „Hyper Text Transfer Protocol Secure“ d.h. das „sichere HypertextÜbertragungsprotokoll“).

Für Händler kann dies bedeuten, dass alle Produkt- bzw. Listingdaten grundlegend abgeändert werden müssen.

Was sollten Sie jetzt unternehmen?

Sollten Sie einen eigenen Webserver verwenden um Bilder, CSS-Dateien und weitere auf eBay genutzte Ressourcen zu hosten, so stellen Sie sicher, dass dieser über ein gültiges SSL-Zertifikat verfügt und alle Bilderpfade in den Produkt- und Listingdaten in Afterbuy, sowie alle Bild- und CSS-Verweise in Ihren Beschreibungs-Templates mit https://… angelegt sind.

Welche Unterstützung erhalten Sie als ViA-eBay Kunde?

ViA-eBay unterstützt Sie bei der Umstellung auf SSL mit dem Bilder Converter. Diesen finden Sie hier.

Mit dieser Funktion werden gültige Bilderverweise aus folgenden Bereichen automatisiert von HTTP auf HTTPS geändert:

Produktverwaltung:

  • Bild (nur für eBay)
  • Bild für Energieeffizienz Klasse
  • Standardbilder klein/groß
  • Bildergalerie

Freifeld1 bis Freifeld10

eBay Lister:

  • Bild-URL
  • Weitere Bilder
  • Galeriebild