Erläuterungen zu Produktkennzeichnungen in Shopware, Magento, Oxid und VIA-Sync

Erläuterungen zu Produktkennzeichnungen in Shopware, Magento, Oxid und VIA-Sync


Wie wir in unserem Beitrag am 8. Januar 2016 beschrieben haben, wird es ab dem 31. Januar 2016 bei eBay Pflicht, Produktkennzeichnungen für eBay Variantenartikel in vielen Kategorien zu hinterlegen. Sie sollten deshalb prüfen, ob Artikel aus Ihrem Sortiment in diese Regelung fallen.

Hinweis: Beachten Sie zudem, dass die Pflicht für Produktkennzeichnungen ab der Woche vom 29. Februar 2016 über die seit Juni 2015 bekannten Kategorien jetzt auch in weiteren Kategorien für folgende Angebote gelten wird:

  • neue Angebote
  • wiedereingestellte Angebote
  • überarbeitete Angebote
  • „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote (neue sowie bereits eingestellte und sich automatisch erneuernde Angebote)

Dies gilt für Einzelartikel sowie für Variantenartikel.

Welche Vorbereitungen Sie in Ihrem an VIA-eBay angeschlossenen Shopsystem vornehmen sollten, haben wir für Sie hier für Shopware, Magento, Oxid und VIA-Sync zusammengestellt.

Achtung: In allen Fällen gilt, dass wenn keine Angaben gemacht sind, von VIA-eBay „Nicht zutreffend“ übergeben wird.

  1. Shopware
    Voraussetzung für Ihre Vorbereitung ist das Plugin ab Version 5.10.
    Dann sollten EAN und Hersteller in der Variante bei der Detailansicht unter „Einstellungen“ hinterlegt sein. Im Parent sollte sich lediglich der Hersteller/Marke befinden.

    Produktkennzeichnungen hinzufügen in Shopware

    Produktkennzeichnungen hinzufügen in Shopware

  2. Magento
    Für die Vorbereitung der benötigten Produktkennzeichnungen benötigen Sie mindestens die Version 2.2.2. In Magento über „VIA-eBay -> Attributzuweisung“ haben Sie dann die Möglichkeit, die VIA-eBay Felder „EAN“, „UPC“, „ISBN“, „MPN“ und „Brand“ den entsprechenden Magento-Attributen zuzuweisen.
    Die GTIN (EAN, UPC oder ISBN) muss auf Variantenebene (auf Ebene der einfachen Produkte) hinterlegt sein. Die Herstellernummer kann wahlweise auf der Ebene des konfigurierbaren Produktes oder auf der Ebene der Varianten hinterlegt sein. Die Marke (Brand) muss im konfigurierbarem Produkt hinterlegt sein.

    Produktkennzeichnungen in Magento vorbereiten

    Produktkennzeichnungen in Magento vorbereiten

  3. Oxid
    Für die Vorbereitung der benötigten Produktkennzeichnungen benötigen Sie mindestens die aktuellste Plugin Revision 147 . EAN und Herstellerartikelnummer müssen im Stamm der jeweiligen Variante hinterlegt sein.

    Oxid Shop Produktkennzeichnungen

    Produktkennzeichnungen in Oxid vorbereiten

  4. VIA-Sync
    In der Import CSV Datei muss für jedes Child neben der ParentId auch eine GTIN(EAN, UPC oder ISBN) und eine MPN (Herstellernummer) gesendet werden. Dabei sind die Spalten die gleichen wie beim Parent.

 

VIA-Sync Vorbereitungen zur Übergabe von Produktkennzeichnungen

Produktkennzeichnungen für VIA-Sync vorbereiten