Mit der BETA-Funktion „Wachstum“ mehr Insights über Ihr eBay-Geschäft

Mit der BETA-Funktion „Wachstum“ mehr Insights über Ihr eBay-Geschäft


Eine spannende neue Funktion bietet eBay seit Anfang des Jahres. Es geht dabei um einen neuen Bereich mit dem Titel „Wachstum“, welcher umfangreiche Tipps und Hinweise enthält, wie und in welchen Bereichen Chancen für Ihr Geschäft liegen. Auch zu Mitbewerber-Produkten und -Verkäufen finden sich hier aufschlussreiche Informationen sowie Daten, die Ihren Wareneinkauf erleichtern. Zu finden ist dieser in einem neuen Reiter im Verkäufercockpit Pro von eBay. Was beinhaltet dieser neue Bereich „Wachstum“ im Verkäufercockpit Pro?

eBay unterteilt die zusätzlichen Informationen in zwei Bereiche:

Angebote verbessern, z.B. durch:

  • Informationen zu der Verkaufswahrscheinlichkeit Ihrer Artikel,
  • Analysemöglichkeiten der eigenen Angebote, darunter der Median und die Preistendenz der letzten 90 Tage,
  • Empfehlungen, um Verkaufschancen Ihrer Angebote zu erkennen und zu nutzen,
  • Hinweise zu möglichen Produktkennzeichnungen Ihrer Artikel, damit Käufer Ihre Angebote leichter finden,
  • Produkte, Ihrer Mitbewerber mit detaillierten Angaben zu Artikelvorschaubild, Titel, Verkaufspreis, Versandkosten, Zustand, Rücknahmebedingungen, Stückzahl verkaufter Einheiten, Verkäufername und Verkaufsrang.

Tipps zur Warenbeschaffung, z.B. durch:

  • das Entdecken neuer Wachstumsbereiche, indem Sie die Saisonalität einzelner Artikel kennenlernen und sehen, was sich wann besonders gut verkauft (darunter auch detaillierte Angaben zu bestimmten Produktgruppen),
  • besser fundierte Entscheidungen zur Warenbeschaffung.

„Angebot verbessern“ im Detail

In diesem Bereich finden Sie Informationen über Ihre schlecht laufenden Artikel. Sie finden dort Angaben zu deren Titel, Preis, verfügbarer Stückzahl und Tagen, in denen sich der Artikel nicht verkauft hat. Angezeigt werden hier Festpreisangebote mit eindeutiger Produktkennzeichnung (beispielsweise EAN). Zu den Artikeln, zu denen eine Empfehlung möglich ist, erhalten Sie eine Verkaufswahrscheinlichkeit als Prozentangabe, so dass Sie direkt sehen können, welche Ihrer Artikel Ladenhüter sind und wo es das größte Verbesserungspotenzial gibt. Die Verkaufswahrscheinlichkeit setzt sich aus dem Verhältnis des Kaufinteresses der Kunden der eigenen Produkte zu dem Kaufinteresse der Kunden anderer Verkäufer zusammen.

Zusätzlich können Sie Ihre persönlichen Ansichten durch Sortierfunktionen erstellen, wie beispielsweise über die Deaktivierung der Funktion „Nur Angebote mit Empfehlungen ansehen“ oder einer Sortierung nach der Anzahl an Tagen, in denen das Produkt nicht verkauft wurde. Dann sehen Sie am Ende der Liste jeweils Ihre Renner bzw. Penner.

Zur Analyse eines einzelnen Artikels gelangen Sie über den Link „Angebot und Empfehlung analysieren“ im rechten Bereich der dargestellten Tabelle. Hier können Sie dann den Preis-Median und die verkaufte Stückzahl für Ihr Angebot und den Marktdurchschnitt der Preise sehen. Durch die grafische Darstellung der Preistendenz über die letzten 90 Tage erkennen Sie schnell, ob Sie zu teuer oder zu günstig liegen und bei welchem Preis Sie aller Voraussicht nach Ihre Abverkäufe steigern können.

Zudem sehen Sie im Bereich „Angebote wie Ihres ansehen“, wie Sie im direkten Vergleich zu Ihren Wettbewerben auf Produktebene dastehen. So können Sie direkt Ihr Angebot mit jeweils fünf Mitbewerbern (pro Seite) vergleichen und direkt sehen, wo Ihr Angebot besser oder schlechter abschneidet.

„Tipps zur Warenbeschaffung“ im Detail

Im diesen Bereich steigen Sie durch eine Suche ein. Sie müssen sich also zunächst entscheiden, in welchem Bereich oder für welches Produkt Sie sich interessieren. Die Suche erfolgt entweder durch die Eingabe eines Produktnamens oder einer Produktkategorie. Die Auswertung der Saisonalität erfolgt dann stets auf eBay Kategorieebene. Hier erfahren Sie nach Auswahl einer Kategorie den relativen Umsatz der letzten 5 Jahre und können anhand eines simplen Grafen schnell die Saisonalität in dieser Kategorie erkennen.

Im nächsten Unterpunkt „Top-Chancen“ finden Sie dann nützliche Informationen zu kategoriespezifischen Eigenschaften. Dadurch erhalten Sie eine verlässliche Unterstützung bei der Auslotung neuer Produktchancen für Ihre Warenbeschaffung.

Fazit

Mit der neuen Funktion „Wachstum“ ist es eBay gelungen, sehr viele Informationen aus den Milliarden Datenpunkten des Marktplatzes sinnvoll zu nutzen, auszuwerten und darzustellen. Für Händler, die sich Zeit für die zahlreichen Funktionen nehmen, bietet eBay einen umfassenden Mehrwert durch diese Informationen. Richtig eingesetzt lassen sich für eBay Händler daraus wichtige Entscheidungen ableiten, um das eigene Geschäft zu optimieren. Abverkaufschancen können darüber leichter erkannt werden und zugleich lassen sich schlecht laufende Artikel schnell identifizieren um umgehend passende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

eBay warnt derzeit noch davor, die Daten ungefiltert umzusetzen. Der Grund dafür: eBay nutzt hier sinnvollerweise strukturierte Daten, welche noch nicht zu 100 % durchgehend auf dem Marktplatz vorliegen. Es gilt also – bis die neue Funktion aus der BETA Phase ist – die gefundenen Ergebnisse sicherheitshalber auch noch einmal anderweitig zu verifizieren.