Neues Umsatzpotenzial für Apotheken über eBay

Neues Umsatzpotenzial für Apotheken über eBay


Seit Jahren gewinnt der eCommerce im Gesundheitsbereich zunehmend an Bedeutung und inzwischen kaufen 40 % der Bundesbürger ihre Medikamente bereits online, bei den 35 bis 44-jährigen sind es sogar 49 %.

Im Zeitalter des eHealth schafft das Internet für Apotheker umfassende Möglichkeiten, das stationäre- mit dem Online-Geschäft zu verbinden* und etwa 15 % der rund 20.900 öffentlichen Apotheken besitzen bereits eine Zulassung als Versandapotheke.** Eine der attraktivsten Möglichkeiten, Medikamente über das Internet zu vertreiben ist eBay. Über diesen Marktplatz können Sie als Apotheke schnell und einfach in den Online-Handel einsteigen, um sicher und vertrauensvoll Medikamente zu verkaufen. Das begrenzte Kundenpotenzial aus dem Einzugsgebiet einer örtlichen Apotheke, wird damit schlagartig auf eine Reichweite von 25 Millionen eBay-Nutzer erweitert.

eBay als zuverlässiger und umsatzfördernder Vertriebsweg

Für viele Händler wird der Einstieg in den Internet-Handel erst durch eBay ermöglicht. Andere Verkäufer, die bereits  Erfahrungen im Onlinehandel gesammelt haben, nutzen diesen Kanal zur Umsatzsteigerung und um ihre Bekanntheit zu erhöhen. Denn die Besucherfrequenz auf eBay ist so groß, dass Apotheker durch die Markenbekanntheit und die hohe Reichweite von eBay profitieren können, als einem der weltweit größten Online-Marktplätze.

Über diese professionelle Verkaufsplattform kann das Umsatzpotential  für ihre digitalen Apotheke einfach und komfortabel genutzt werden. Die steigende Nachfrage nach Medikamenten seitens der eBay-Käufer treibt den Absatz von Medikamenten weiter voran, so dass dieses zusätzliche Standbein bereits für viele Online-Apotheken unverzichtbar geworden ist.

Voraussetzungen für den Handel mit apothekenpflichtigen Medikamenten

Für Händler, die ihre Angebote in der Kategorie „Medikamente von Apothekern“ bei eBay platzieren möchten, gelten spezielle Sicherheitsanforderungen, die es zu erfüllen gilt. Wie auch im realen Leben ist der kommerzielle Handel mit apothekenpflichtigen Medikamenten im Internet vom Gesetzgeber ausschließlich behördlich zum Versandhandel zugelassenen und im Apothekerverzeichnis erfassten Apothekern vorbehalten. Zugelassene, deutsche Versandapotheken sind Apotheken, die eine gesonderte Versanderlaubnis nach § 11a Apothekengesetz besitzen. Diese unterliegen den gleichen rechtlichen Anforderungen und Kontrollmechanismen wie traditionelle Vor-Ort-Apotheken.

Nur wer die genannten Voraussetzungen erfüllt, kann von eBay für den Handel in dieser Kategorie zugelassen werden. Grundsätzlich gilt, dass in den Produkt-Listings der ordnungsgemäß zugelassenen Arzneimittelhändler rezeptpflichtige Medikamenten untersagt sind. Händler die über eine Erlaubnis zum Betreiben einer Apotheke und über eine entsprechenden Nachweis zum Versandhandel verfügen, dürfen freiverkäufliche sowie apothekenpflichtig Arzneimittel anbieten.

Ihre Checkliste für den gelungenen Start auf eBay

Wenn Sie planen, Arzneimittel in der Kategorie „Medikamente von Apothekern“ zu verkaufen, dann müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. eBay verlangt die nachfolgenden Nachweise und  Sicherheitsanforderungen für eine Handelszulassung:

  • einen Eintrag in der Datenbank des Versandapothekenregister des Deutschen Instituts für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI),
  • einen Nachweis, dass Sie das Anmeldeverfahren für verifizierte Apotheker bei eBay durchlaufen haben,
  • eine erfolgreiche Registrierung als gewerblicher Verkäufer bei eBay,
  • Sie haben den eBay Kundenservice darüber in Kenntnis gesetzt, Medikamente bei eBay verkaufen zu wollen.

Zum Handel mit rezeptfreien Medikamenten bei eBay anmelden

Gewerbliche Anbieter von Medikamenten, die sowohl die gesetzliche Anforderungen als auch die eBay Richtlinien erfüllen, können für den Versandhandel mit rezeptfreien Medikamenten von eBay zugelassen werden. Die Anmeldung erfolgt einfach über die folgenden drei Schritte:

  1. Anmeldung als gewerblicher Verkäufer bei eBay: Geben Sie den vollständigen Namen des Apothekers an, der behördlichen zum Versand von apothekenpflichtigen Arzneimitteln zugelassen ist. Hinterlegen Sie die im DIMDI-Versandapothekenregister angegebenen Daten: Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  2. E-Mail an den eBay Kundenservice: Informieren Sie den eBay Kundenservice per Mail darüber, dass Sie nicht verschreibungspflichtige Medikamente bei eBay verkaufen möchten.
  3. Dokumente an eBay schicken: Um die Anmeldung abzuschließen, übersenden Sie neben einer beglaubigten Kopie Ihrer behördlichen Versanderlaubnis eine unterzeichnete Erklärung zum Handel mit apothekenpflichtigen aber rezeptfreien Medikamenten an den eBay Kundenservice.

So können Sie in der Kategorie Medikamente von Apothekernverkaufen

In der genannten Kategorie können die Angebote nur im Festpreisformat (Sofort-Kaufen) angeboten werden. Aus Datenschutzgründen ist das Bewertungsprofil eines Apothekers, der seine Artikel in der Kategorie „Medikamente von Apothekern“ verkauft, auf privat gesetzt. So wird der Käufer eines Medikaments innerhalb des Bewertungsprofils nicht angezeigt. Die Artikelnummern des verkauften Medikamentes sowie die Bewertungskommentare werden ebenfalls anonymisiert. Die Bewertungspunkte und die Anzahl der positiven und negativen Bewertungen sind jedoch weiterhin sichtbar.

Um die Privatsphäre der Käufer zu schützen, müssen die eingestellten Angebote der Kategorie „Medikamente von Apothekern“ mit der Option „nicht öffentlicher Bieter-/Käuferliste“ erstellt werden. Darüber hinaus verpflichtet sich jeder zugelassene Apotheker, potentielle Käufer gut sichtbar über seine Handelszulassung in Kenntnis zu setzten.

Jedem Medikamentenhändler empfiehlt sich daher, alle Angebote um den folgenden Hinweis zu ergänzen: „Ich bin als Apotheker im Besitz einer gültigen behördlichen Erlaubnis zum Versand von apothekenpflichtigen Arzneimitteln und von eBay zum Verkauf von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in der Kategorie „Medikamente“ zugelassen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im eBay Verkäuferportal.

Ihre Startfertige Lösung heißt VIA-Ebay

VIA-eBay bietet die passende Schnittstelle, um automatisch und ohne weiteren Aufwand ihre Medikamente auch im deutschen eBay Marktplatz zu listen. Machen Sie es wie z.B. die Apotheke „apo-rot“, die seit März 2014 über 125.000 Bewertungen mit VIA-eBay auf eBay sammeln konnte und dort sehr erfolgreich verkauft.
Verbinden Sie Online-Shop oder Warenwirtschaft schnell und einfach mit eBay und erreichen so Millionen neuer Kunden. Schon mit wenigen Klicks kann ein ansprechendes Angebot und ein eigener Verkaufsshop erstellt werden, so dass einem schnellen Verkaufsstart nichts mehr im Wege steht.

Jetzt zu einer Live Demo von VIA-eBay anmelden!
* Quelle: BVDVA & Yougov, „Stimmungsbild zu Versandapotheken“, Mai 2016