Nur noch 42 Tage aktive Inhalte (wie Flash, JavaScript etc.) bei eBay einsetzbar

Nur noch 42 Tage aktive Inhalte (wie Flash, JavaScript etc.) bei eBay einsetzbar


Der 7. Juni 2017 ist für alle eBay Händler ein wichtiger Termin, da ab diesem Tag keine aktiven Inhalte mehr in Ihren eBay-Angeboten angezeigt werden. Konkret bedeutet dies, dass z.B. JavaScript, Adobe Flash, Plugins sowie sendbare Formulare nicht mehr in Ihren eBay-Angeboten angezeigt werden.

Zum Hintergrund: Diese Maßnahme hat eBay in den Verkäufernews für gewerbliche Verkäufer schon im Herbst 2016 angekündigt. Der Grund für diese Änderung liegt in der wachsenden mobilen Webnutzung. Mit dem Verzicht auf Flash, JavaScript und Co. möchte eBay das mobile Kauferlebnis auf der Plattform weiter verbessern. Inzwischen werden mehr als jede zweite Transaktion (55 %) bei eBay mobil gestartet oder abgewickelt.

Nutzer des VIA-eBay System-Templates sind nicht betroffen

Alle Verkäufer, die für ihre eBay Angebote das VIA-eBay System-Template verwenden, müssen nur einmalig ihr Template auf das neue System-Template aktualisieren. Dazu folgen Sie einmalig dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Loggen Sie sich in Ihren VIA-eBay-Account ein.
  2. Wechseln Sie zum Menüpunkt „Einstellungen“ –> „Templateverwaltung“ –> „Beschreibung“.
  3. Wählen Sie im Drop-Down-Menü „Template“ die neue Vorlage „SystemTemplate 2017“ aus.
  4. Vergeben Sie im Feld „Namen“ einen aussagekräftigen Namen für Ihre neue Vorlage.
  5. Legen Sie Ihr neues Template als „Standard Template“ fest, indem Sie die Checkbox aktivieren.
  6. Speichern Sie das neue Template mit einem Klick auf den Button „Speichern“.
  7. Wechseln Sie zum Menüpunkt „Einstellungen“, um dort über „Produkte synchronisieren“ die Beschreibung Ihrer Produkte auf eBay zu aktualisieren.

Sollten Sie ein eigenes eBay-Template verwenden, ist es ratsam, dieses auf aktive Inhalte zu überprüfen.

Warum Sie jetzt Ihre eigenen eBay-Templates überprüfen sollten?

Damit Ihre eBay-Angebote auf Desktop, Tablet, Smartphone & Co. weiterhin optimal angezeigt werden können, sollten Händler mit selbst erstellten Templates jetzt reagieren und aktive Inhalte, wie Flash, schnellstmöglich aus ihren eBay Angeboten entfernen. Angebote, die dies berücksichtigen, haben zudem weitere Vorteile beim Handel über den Marktplatz:

  • Erhöhte Verkaufschancen (insbesondere über Mobilgeräte) durch eine optimale Darstellung bei eBay, in deren Suchergebnissen sowie auf Mobilgeräten,
  • Verkürzte Ladezeiten Ihrer Angebote
  • Sichere Produkt-Listings mit deutlich weniger Spielraum für Fremdmanipulation.

Die Frist für aktive Inhalte läuft am 7. Juni aus. Es bleibt also nicht mehr allzu viel Zeit, die eigenen eBay-Angebote diesbezüglich zu überprüfen und gegebenenfalls die eigenen Templates entsprechend anzupassen.

So sollten Sie vorgehen:

  1. Überprüfen Sie, ob aktive Inhalte (wie JavaScript, Plugins, Flash oder sendbare Formulare) in Ihren eBay-Angeboten verwendet werden
    (Nutzen Sie dazu u.a. den eBay Mobile Friendly Checker von i-ways).
  2. Falls ja, sorgen Sie dafür, dass alle aktiven Inhalte aus Ihren eBay-Templates gelöscht werden
    (Dabei sollten neue Angebotsvorlagen/Templates möglichst nur in HTML5 und nicht mehr in älteren HTML-Versionen erstellt werden, um eine optimale Darstellung in allen gängigen Browsern zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie hier).

Aktive Inhalte aus Artikelbeschreibungen entfernen

Konkret bietet es sich an, beispielsweise Artikelbilder statt in die Artikelbeschreibung einzubinden in die eBay-Bildergalerie hochzuladen, wo  kostenlos bis zu 12 Artikelbilder Platz haben. Achten Sie darauf, dass zudem stets ein responsives Webdesign für die Erstellung Ihrer Angebote eingesetzt wird. Es empfiehlt sich dazu die Verwendung von HTML5 und CSS, damit sich das Design Ihres eBay-Angebots den jeweiligen Browser- und Gerätetypen – also Desktop wie Mobilgeräte – anpassen kann. Dies gilt ebenfalls, wenn Sie zusätzlich individuelle Bereiche mit Reitern (Tabs) erstellen möchten. Beachten Sie weiterhin, dass in Ihren Artikelbeschreibungen gewisse Funktionen (wie ein Besucherzähler, Käuferbewertungen und Social Sharing-Symbole) nicht eingebunden sind, da Ihnen diese Funktionalitäten über eBay selbst zur Verfügung gestellt werden. Lesen Sie hierzu die ausführliche Erläuterung von eBay.

Agentur-Unterstützung mit 100 Euro Rabatt

Allen, die bei diesem Thema gerne Hilfe durch eine erfahrene Agentur in Anspruch nehmen möchten, empfehlen wir ein Angebot unserer Partneragentur creeb. VIA-eBay-Kunden erhalten dort auf Ihr mobiloptimiertes Produkt-Template ohne aktive Inhalte noch bis zum 14. April 2017 einen Sonderrabatt von 100 Euro. Geben Sie dazu einfach bei Bestellung den Code „DOAI100“ an.

Jetzt 100 Euro sparen für Ihr neues eBay Template von creeb!

+ Noch kein Kommentar vorhanden.

Teilen Sie uns Ihre Gedanken mit!